News zum Wochenende


1. Juli 2016

AUCH YOUTUBE BAUT SEIN LIVE-ANGEBOT AUS


Die Live-Bewegung in den sozialen Netzwerken kann bereits im Juli des Jahres als DER Social Media Trend 2016 bezeichnet werden. Nun baut auch YouTube sein Livestreaming-Angebot aus und schickt einen Konkurrenten zu Facebook Live und Periscope an den Start.
Nachdem das Videoportal und zweitgrößte Suchmaschine nach Google bereits im Jahr 2011 eine Livestreaming-Funktion eingeführt hat, wurde in dieser Woche offiziell bekanntgegeben, dass YouTube Live in Zukunft ein Teil der iOS- und Android-App werden wird, wodurch Echtzeit-Übertragungen direkt vom Smartphone möglich sein werden. Die Anwendung soll dabei denkbar einfach sein, wie YouTube in seinem Blogpost schreibt: „Ihr müsst nichts weiter öffnen, nur auf den großen roten Knopf in der Ecke drücken, ein Foto als Vorschaubild aufnehmen oder auswählen und schon könnt ihr live an eure Fans senden und nahezu in Echtzeit mit ihnen chatten“. Des Weiteren betont das Netzwerk, dass die Videos, da das Live-Streaming-Feature direkt in der App integriert ist, dieselben Features wie reguläre YouTube-Videos haben werden – man kann sie normal über die Suchfunktion suchen, sie über Empfehlungen finden oder Playlists zuordnen.
Wann genau das neue Feature in der App ausgerollt wird, steht noch nicht fest. Bis dahin gibt es hier ausführliche Infos: http://bit.ly/29guf2e



FACEBOOK SCHRAUBT MAL WIEDER AM ALGORITHMUS


“Building a Better News Feed for You” – Die einleitenden Worte, die Facebook-Produktmanager Adam Mosseri für seinen Blogartikel im Facebook Newsroom gewählt hat, lassen aufhorchen. Denn nachdem Mark Zuckerberg bereits im vergangenen Jahr tiefgreifende Änderungen des News Feed Algorithmus angekündigt hat, lässt das Netzwerk den Worten nun Taten folgen.
Entscheidend bei der Neuerung ist die Einführung der sogenannten „News Feed Values“, die zukünftig die Relevanz eines Beitrages für andere User bestimmen sollen. Dazu gehören neben „FRIENDS AND FAMILY COME FIRST“, der Informationsgehalt sowie der Unterhaltungswert eines Postings. Die besonders priorisierte Einstufung von Beiträgen von Familie und Freunden begründet Adam Mosseri dabei folgendermaßen: „Wir haben aus unserer Gemeinde gehört, dass Nutzer sich darum sorgen, wichtige Updates von ihren Freunden zu verpassen. Facebook wurde schließlich aus der Idee gegründet, Menschen mit ihren Freunden und der Familie zu vernetzen. Und das ist unsere Top-Priorität bis heute.“
Welche Faktoren außerdem zu den neuen News Feed Values gehören, kann ausführlich im offiziellen Blogpost nachgelesen werden: http://bit.ly/29wR6EB



WEITERE NEWS



  • Nach "Cupcake", "Ice Cream Sandwich" und "KitKat" – Google hat den Namen seiner neuen Android-Version bekanntgegeben: http://bit.ly/297azdT

  • Facebooks Instant Articles Vorläufer „Papers“ wird am Ende Juli eingestellt: http://bit.ly/29fQVRu

  • Auf den Spuren von Apple – Google arbeiten an seinem eigenen Smartphone: http://bit.ly/297dLG3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo