News zum Wochenende


9. Juni 2017

UPDATE TIME BEI WHATSAPP


Über eine Milliarde Menschen weltweit nutzen WhatsApp im Monat – damit weist das im Jahr 2014 von Facebook übernommene Unternehmen den mit Abstand beliebtesten Messenger vor und kann damit mit Fug und Recht als wichtiger Bestandteil der täglichen Kommunikation bezeichnet werden. Da aber auch diese riesige Userbase regelmäßige Verbesserung des Messagingdienstes erwartet, hat WhatsApp in dieser Woche drei neue Features vorgestellt, über die sich jedoch zunächst nur iOS-Nutzer freuen können.


Doch, wie sehen die drei Funktionen genau aus, die mit der Installation der neuesten WhatsApp-Version 2.17.30 verfügbar sind? Wie immer haben wir die wichtigsten Infos kurz und knapp zusammengefasst:




  • Filter


User haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Bilder, Videos und GIFs innerhalb von WhatsApp mit fünf verschiedenen Filtern zu bearbeiten und somit optisch zu pimpen. Dazu muss man lediglich nach der Bilderstellung oder dem Upload nach oben wischen und zwischen den Filtern „Pop“, „S&W“, „Kühl, „Chrome“ und „Film“ wählen. Die Zeiten, in denen man den Bildbearbeitungs-Umweg über Instagram gehen musste, gehören nun also der Vergangenheit an.




  • Alben


Die neue Album-Funktion soll für eine bessere Übersicht im Chatverlauf sorgen. Dieses Feature wird in dem Moment aktiviert, in dem ein User mehr als vier Bilder versendet – dabei gruppiert WhatsApp die Bilder automatisch und zeigt diese in einem Kachel-Design an. Öffnet der Empfänger ein solches Album, werden die einzelnen Bilder wie gewohnt im Vollbildmodus angezeigt.




  • Zitieren


Zwar existiert bereits eine Zitieren-Funktion in WhatsApp, diese war jedoch bislang relativ umständlich zu nutzen. Mit dem Update kann das Feature ab sofort über einen simplen Shortcut genutzt werden. Dieser funktioniert wie folgt: Möchte man auf eine spezielle Nachricht antworten, die vielleicht schon etwas länger zurückliegt oder in einem Gruppenchat einfach untergegangen ist, hat der User ab sofort die Möglichkeit, mit einem einfachen Swype nach rechts die Nachricht zu zitieren.


Nachdem die Snapchatisierung von WhatsApp bereits im vergangenen Februar mit der Einführung des Status eingeläutet wurde, folgt mit diesem Update nun der nächste Schritt den Fokus der Anwendung weiter in Richtung verbesserter Visualität und damit verbundener Attraktivität – vor allem in der jungen Zielgruppe – zu lenken.


Wie zu Beginn bereits erwähnt, ist dieses Update zunächst nur für iOS-Nutzer verfügbar. Zu welchem Zeitpunkt die neuen Features auch für Android gelauncht werden, steht zurzeit noch nicht fest. Weitere Infos gibt’s hier: http://tcrn.ch/2r4tx29



WEITERE NEWS


FACEBOOK LIVE PRÄSENTIERT UNTERTITEL-FEATURE FÜR LIVE-VIDEOS


“Making Facebook accessible to everyone is a key part of building global community.” Mit diesen Worten leiten der Produktmanager Supratik Lahiri und der Director of Accessibility Jeffrey Wieland im Facebook Newsroom das neueste Feature für Live-Videos ein.


Konkret handelt es sich bei dem Update um die Möglichkeit, ab sofort Untertitel in Live-Videos einzubinden. Dabei betont Facebook, dass dieses Feature in erster Linie dazu dient, Live-Content, dessen tägliche Sehdauer sich seit dem letzten Jahr laut eigenen Angaben vervierfacht hat und mittlerweile jedes fünfte Video ein Live-Video ist, auch für taube und schwerhörige Menschen zugänglich zu machen. Natürlich ist die Funktion auch für diejenigen Nutzer praktisch, die Videos ohne Sound nebenher laufen lassen und damit trotzdem den Inhalt verfolgen können.


Über die Vorgehensweise, wie Untertitel in ein Live-Video eingebunden werden können, hat Facebook ein PDF veröffentlicht, das hier aufgerufen werden kann: http://bit.ly/2s3yyHp


Weitere detaillierte Infos gibt’s außerdem hier: http://bit.ly/2sGHYGv


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo