News zum Wochenende


11. August 2017

FACEBOOK LAUNCHT VIDEOPLATTFORM „WATCH“


„Putting Video First“ – mittlerweile sollte wirklich jeder diese Marschrute, die Facebook im vergangenen November ausgerufen hat, nicht nur bemerkt, sondern auch schon verinnerlicht haben. Und das über 2-Milliarde-Mitglieder-starke-Netzwerk verfolgt diesen Weg auch in diesem Jahr kontinuierlich weiter. Nachdem im letzten Jahr in den USA der Video-Tab veröffentlicht wurde (der bis jetzt leider noch nicht in Deutschland verfügbar ist), der den User über aktuelle Videos von Seiten und Personen, denen man folgt, benachrichtigt, die besten Live-Videos zeigt, die gerade übertragen werden und die meisten Zuschauer haben, und Videos, die basierend auf den Personen und Seiten, denen der User folgt, präsentiert, folgte in dieser Woche die Vorstellung eines neuen Features, das den Usern das Folgen von Shows und Sendungen, die ihnen gefallen, erleichtern soll.

"Watch“ heißt die Neuvorstellung Facebooks, eine Content-Plattform für die Masse an Videos, die bereits im Netzwerk veröffentlicht wurden sowie für Videoproduzenten, die Inhalte exklusiv für Facebook produzieren. Wer jetzt denkt, dass sich das neue Angebot nur an die zahlreichen Videoblogger richtet, die im Netzwerk vertreten sind, der täuscht sich – unter anderem konnte Facebook auch namenhafte TV-Produzenten wie National Geographic oder A&E, aber auch die NASA oder die NBA, für das Angebot gewinnen. Innerhalb der personalisierten „Watch“-Sektion sollen dem User Videos, die anhand der Reaktionen des Netzwerks sortiert werden, angezeigt werden – so können z.B. Videos, die besonders viel kommentiert wurden, in einem "Most Talked About“-Bereich gefunden werden, wohingegen Videos, die besonders häufig mit der “Haha”-Reaktion markiert wurden, in einer “What’s Making People Laugh“-Sektion zu finden sein werden. Zusätzlich werden dem User Videos, die bei den eigenen Freunden gerade beliebt sind, in einem “What Friends Are Watching”-Bereich präsentiert. Facebooks Director of Video Products, Daniel Danker, erklärt dabei dem Online-Nachrichtenportal für Technologie- und Internet-Unternehmen TechCrunch die Idee hinter “Watch”: “More and more people are coming to Facebook in order to watch video. When they come with that in mind, we want to make a place for them where they can find that video, connect with the creators and publishers they love, and know they won’t miss out if there’s a new episode from one of those creators.”

Facebook “Watch” soll in einer ersten Testphase zunächst einer begrenzten Nutzergruppe in den USA zur Verfügung gestellt werden, bis das Angebot für eine breitere Zuschauerzahl bereitgestellt wird. Die deutschen User müssen sich dementsprechend wohl noch ein wenig gedulden – bis dahin gibt’s aber weitere Infos im offiziellen Facebook Newsroom: http://bit.ly/2vQkAv2

WEITERE NEWS


MAJOR LAZER DREHT MUSIKVIDEO MIT SNAPCHAT FILTER


User-generated Content mal anders – in Zusammenarbeit mit dem Rum-Hersteller Bacardí ist das US-amerikanische DJ-Trio Major Lazer im vergangenen Monat ein innovatives Projekt angegangen, um das Musikvideo zu ihrem neuen Song „Front of the Line“ zu drehen. Dabei hatten User am 22. Juni die Möglichkeit, für 24 Stunden zwischen zwei Snapchat Filtern zu wählen und zum Star des Musikvideos werden. Dabei konnten die Nutzer ihre Snaps auf einer Microsite einreichen und so die Chance wahren, auch ein Teil des richtigen Musikvideos zu werden – ein nettes Ding, wie wir finden.

Mehr Infos zur Aktion gibt’s hier: http://bit.ly/2s1KRFc

Und Major Lazer ist nicht nur in Sachen innovativer Musikclips ganz weit vorne – in der vergangenen Woche wurde ihr neuester Hit „Sua Cara“ innerhalb von nur 24 Stunden nicht nur sage und schreibe 20 Millionen mal auf YouTube angeschaut, sondern wurde in dieser Zeitspanne auch zum meist-gelikten Musikvideo aller Zeiten auf der Videoplattform. Heute, also 12 Tage nach der Veröffentlichung des Videos, zählt der Clip knapp 80 Millionen Views sowie über 2 Millionen Likes.

Zum „Sua Cara“-Musikvideo geht‘s hier:  http://bit.ly/2ua6mzU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo