News zum Wochenende


13. April 2018

INSTAGRAM PRÄSENTIERT NEUEN PORTRAIT-MODUS


Dass ein Selfie mitunter mehr als nur einen kurzen Schnappschuss, nämlich ein kleines Kunstwerk darstellen soll, gehört in unserer heutigen Lebenswirklichkeit schon fast zum Alltag. So kann es durchaus sein, dass viel Zeit dafür aufgewendet wird, aus zig-verschiedenen Aufnahmen des im Prinzip selben Fotos DAS perfekte Bild zu finden, welches als gut genug befunden wird, um es in den sozialen Netzwerken teilen zu können. Allein deswegen dürften sich die Instagram-Nutzer in dieser Woche gefreut haben, als die Facebooktochter einen neuen Portrait-Modus für ihr Netzwerk vorgestellt hat und ihnen damit ein weiteres Hilfsmittel auf der steten Suche nach dem perfekten Selfie zur Seite gestellt hat.


„Focus“ heißt der neue Modus und bedient sich dabei eines beliebten Stilmittels der Fotografie – den Bokeh-Effekt. Hierbei wird der Hintergrund einer Aufnahme bewusst unscharf darstellt und der Fokus des Bildes somit auf das Hauptmotiv – in diesem Fall das Selfie oder das Portrait einer anderen Person – gelenkt. Der klassische Tiefenschärfeneffekt also. Der Weg zum neuen Modus ist dabei – Instagram-typisch – denkbar kurz. Öffnet man die Kamera in der App findet der User den „Focus“-Modus direkt neben den bereits bekannten Kamera-Funktionen um „Boomerang“, „Superzoom“ oder „Rewind“. Nach der Aufnahme eines Bildes (oder Videos) besteht außerdem die Möglichkeit, den Content mit Filtern, Stickern oder einem Text weiter zu bearbeiten, bevor er in der Story, den Feed oder im Messenger Direct veröffentlicht werden kann.


Das neue Feature ist für die iPhones SE, 6S, 6S+, 7, 7+, 8, 8+ und X sowie für einige ausgewählte Android-Geräte aber der Instagram-Version 39.0. verfügbar. Weitere Infos gibt’s hier: https://bit.ly/2v9qqby


Aber warum nur ein Update veröffentlichen, wenn man gleich ein zweites dazu packen kann, wird sich Instagram gedacht haben. So gibt es zusätzlich zum neuen Portrait-Modus auch ein Update für die Instagram-Stories. Um genau zu sein, geht’s hierbei um die Einführung von @Mention-Stickern, die die Verlinkung von Freunden oder anderen Personen in der eigenen Story noch prominenter darstellen. Auch zu diesem neuen Feature gibt’s alle weiteren Infos im obigen Link.



WEITERE NEWS


PINTEREST LAUNCHT FOLLOWING-FEED


Very Pinteresting! Das soziale Netzwerk hat in dieser Woche einen neuen Following-Feed vorgestellt, der wie das Unternehmen auf seinem Blog schreibt, ein Ort sein soll, der sich komplett auf die Personen und Boards konzentriert, denen man auf Pinterest folgt.


So soll der User in Zukunft ganz leicht die neuesten Pins der gefolgten Personen, Unternehmen oder Pinnwänden in dem neuen Feed angezeigt bekommen. Wem gefolgt wird, kann der User dabei ganz einfach über den +-Button, der im oberen Teil des Following-Feeds zu finden ist, steuern. Zusätzlich werden weitere Accounts vorgeschlagen, die für den User, basierend auf seinen Interessen, darüber hinaus relevant sein könnten.


Mit dem Launch des neuen Feeds habe Pinterest auf die Nutzerinteressen reagiert, wie das soziale Netzwerk schreibt: “In talking with Pinners, we found that some people only wanted recommendations, while others liked to curate their feed—and most people wanted both options. Now you have the choice to get inspired through personalized recommendations in your home feed, or switch over to a tab dedicated to the latest Pins from people you follow.”


Weitere Infos zum neuen Following-Feed, der für iOS-Nutzer ab der Pinterest-Version 6.46 und für Android-Nutzer ab der Version 6.56 verfügbar ist, gibt’s hier: https://bit.ly/2EwUUDx


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo