News zum Wochenende


22. September 2017

PINTEREST VERKÜNDET MEILENSTEIN


Fast im Wochentakt verkünden die Big Player um Facebook, Instagram und Co. neue User-Rekordzahlen. Dabei gehen "kleinere" Netzwerke wie z.B. Pinterest in der Berichtserstattung schnell mal unter. Aber nicht heute!

Voller Stolz verkündete Pinterest in dieser Woche auf seinem offiziellen Blog die frohe Kunde, dass das Unternehmen einen weiteren großen Schritt in seiner Entwicklung gemacht hat: "Als wir Pinterest im Jahr 2010 gelauncht haben, waren wir verblüfft, wie viele Menschen unsere Website besuchten, um neue Ideen für ihr tägliches Leben zu finden. Wie sich herausstellte, sind Neugier und der Wunsch, etwas Neues auszuprobieren, universell. Jedes Jahr besuchen immer mehr Menschen Pinterest, um ihre eigenen Interessen und Vorlieben zu erkunden. Mittlerweile verwenden Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und Himmelsrichtungen Pinterest, um all das zu entdecken und zu tun, was ihnen gefällt."

Nun konnte Pinterest die Zahl von 200 Millionen aktiven Nutzern durchbrechen – diese Ziffer ist besonders im Hinblick darauf interessant, dass das die Nutzerschaft des Netzwerks im Vergleich zum letzten Jahr um 40 Prozent gewachsen ist. Der 200 Millionen-Nutzer-Meilenstein konnte damit 2,5 Mal schneller erreicht werden als die ersten 100 Millionen Nutzer. Zur Feier des Tages veröffentlicht Pinterest außerdem weitere interessante Zahlen, die wir nachfolgend kurz und knapp zusammengefasst haben:

• Die Anzahl von Pins im Netzwerk liegt bei über 100 Milliarden
• Mehr als 85 Prozent der Suchanfragen werden mobil getätigt
• Über 75 Prozent der Anmeldungen kommen aus Ländern außerhalb der USA
• 50 Prozent der User kommen aus Ländern außerhalb der USA
• Die Zahl der monatlich aktiven männlichen Nutzer stieg in den letzten zwölf Monaten um mehr als 50 Prozent

Und auch für Deutschland, das eines der am schnellsten wachsenden Länder ist, gibt es spannenden Zahlen und Fakten:

• Zuwachs von 72 Prozent der monatlich aktiven Nutzer in Deutschland im letzten Jahr
• Deutsche User pinnen jeden Tag rund 3,2 Millionen Ideen auf ihren Pinnwänden (+45% innerhalb einen Jahres)
• Die Zahl der monatlichen Suchanfragen stieg um 93 Prozent und hat sich damit im letzten Jahr fast verdoppelt

Weitere Infos gibt’s auf dem offiziellen Pinterest-Blog: http://bit.ly/2xsGl3J

WEITERE NEWS


INSTAGRAM STARTET FACE-FILTER-ROLLOUT FÜR LIVE-VIDEOS


Es ist erst vier Monate her, dass Instagram mit der Einführung der „Face Filter“ für seine Stories ein weiteres Snapchat-Feature kopierte. Ähnlich wie bei Snapchat, das sich auch gerade wegen seiner Augmented-Reality-Selfie-Filter über größte Beliebtheit freuen kann, haben Instagram-User hiermit seitdem die Möglichkeit, die eigenen Selfies mit Blumen, Kronen, Hasenohren und anderen Albernheiten individueller zu gestalten und optisch aufzupeppen.

Die Filter reagieren dabei auf die Mimik des Users und können darüber hinaus mit Boomerangs und weiteren Kamera-Modi verwendet werden. Nun erweitert die Facebooktochter den Funktionsumfang seiner Face Filter und schaltet deren Verwendung auch für den Live-Video-Bereich frei. User haben damit ab sofort die Möglichkeit, ihre Live-Videos mit allen bereits existierenden Face Filtern sowie einer Reihe exklusiver Live-Video-Filter zu etwas Besonderem zu machen. Einen Face Filter vor oder während eines Live-Videos hinzuzufügen, ist dabei denkbar einfach: Ein Klick auf das Gesichtssymbol in der unteren rechten Ecke genügt, um in den Auswahlbereich zu gelangen.

Der weltweite Rollout des neuen Features läuft seit dem gestrigen Donnerstag. Laut Instagram kann es aber einige Wochen dauern, bis die Funktion für alle Nutzer verfügbar ist.

Bis dahin gibt’s hier weitere Infos: http://tcrn.ch/2fDvc6X

CROSS-APP-VERBINDUNG ZWISCHEN FACEBOOK UND INSTAGRAM


Klammheimlich hat Facebook eine kleine aber feine Funktion gelauncht, die es den Nutzern erleichtert, von der Facebook- auf die Instagram-App zu switchen. Die neue Option kann im Hauptnavigationsbereich der App unter dem Link zum eigenen Profil gefunden werden.

Gegenüber dem Online-Nachrichtenportal TechCrunch bestätigte ein Facebook-Sprecher das neue Feature: "We’re looking at ways to help people stay in touch with their friends on Facebook and Instagram. People on Facebook will be able to see how many of their friends are on Instagram."

Dass dahinter aber vielmehr als eine einfache Verknüpfung der beiden Apps steckt, sollte aber auch nicht außer Acht gelassen werden. Mit der direkten Verlinkung auf die Instagram-App werden die User innerhalb des eigenen App-Angebots gehalten, ohne dass diese die Chance haben, auf Konkurrenzanwendungen wie Snapchat oder Twitter zu wechseln. Eine umgekehrte Verknüpfung von Instagram auf Facebook, die in diesem Kontext durchaus Sinn machen würde, gibt es bislang aber (noch) nicht.

Weitere Infos gibt’s hier: http://tcrn.ch/2ypHiZ7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo