News zum Wochenende


24. Februar 2017

MIT NEUEM INSTAGRAM-FEATURE BIS ZU 10 BILDER GLEICHZEITIG TEILEN

Momentan vergeht kaum eine Woche, in der es keine Neuigkeiten aus dem Facebook-Universum zu vermelden gibt. Nachdem in dieser Woche bereits in der vor drei Jahren übernommenen Facebooktochter WhatsApp ein Stories-Feature gelauncht wurde, geht die Update-Offensive nun bei Instagram weiter.

“With this update, you no longer have to choose the single best photo or video from an experience you want to remember.”, schreibt Instagram in seinem offiziellen Blogbeitrag. Mit der neuen Galerie-Funktion wird dem User ab sofort die Möglichkeit gegeben, bis zu 10 Bilder oder Videos gleichzeitig in einem Beitrag zu veröffentlichen – das dürfte also insbesondere unentschlossene User freuen, die sich nicht für ein Bild entscheiden können. Um ein solches Album hochzuladen, geht man in der App den bekannten Weg über den Upload-Button. Dort findet man nun an der unteren rechten Ecke das neue Album-Symbol, mit dem sich die einzelnen Fotos oder Videos zusammenfügen lassen. Anschließend können die Inhalte nach wie vor mit Filtern aufgehübscht und in die gewünschte Reihenfolge gebracht werden. Der Nutzer kann die Filter dabei entweder auf jedes Foto bzw. Video anwenden oder jeden Inhalt individuell bearbeiten. Wichtig zu betonen ist dabei, dass die jeweiligen Beiträge eine gemeinsame Bildunterschrift haben und bislang nur in quadratischer Form veröffentlicht werden können. Im Instagram-Feed selber verweisen blaue Punkte unter dem Beitrag darauf, dass es sich um ein Album mit mehreren Bildern bzw. Videos handelt, durch das die anderen User durchswypen können.

Das neue Feature, das ein Teil der Instagram-Version 10.9 ist, wird in den kommenden Tagen und Wochen weltweit auf iOS und Android ausgerollt. Bis dahin gibt’s hier weitere Informationen zum neuen Update: http://bit.ly/2ms18fq

WEITERE NEWS

SNAP INC. STARTET ONLINE-VERKAUF SEINER SPECTACLES

Zunächst ein kleiner Reminder: Bei der Snapchat-Brille Spectacles handelt es sich, einfach gesagt, um eine Sonnenbrille mit integrierter Kamera, mit der der Träger per Tastendruck bis zu zehn Sekunden lange Videoclips aufnehmen kann, die anschließend automatisch an das Smartphone übertragen werden und von dort aus, wie gewohnt, mit der Snapchat-App veröffentlicht werden können.

Nachdem die Spectacles in den vergangenen Wochen zunächst nur Offline in sogenannten Snapbots gekauft werden konnten, ist es ab sofort auch möglich, die Snapchat-Brille für 130 US-Dollar in einen Online-Shop zu erwerben: http://bit.ly/2dchA16

XING MIT ERFOLGREICHEM JAHR 2016

Xing kann in Sachen Mitgliederwachstum und Umsatzhöhe auf ein Rekordjahr 2016 zurückblicken. Mit 1,8 Millionen neuen Mitgliedern in 12 Monaten hat das Karrierenetzwerk so viele neue User wie noch nie zuvor innerhalb eines Jahres auf seine Plattform gelockt. Das hat natürlich Auswirkungen auf den Umsatz, der ebenfalls einen Höchststand erreichte – der Gesamtumsatz lag bei insgesamt 148,5 Mio. € und damit gleich 21 Prozent über dem Vorjahreswert.

Weitere Infos zum Xing-Erfolgsjahr gibt’s hier: http://bit.ly/2lRkQVk


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo