News zum Wochenende


27. Januar 2017

NEUESTES SNAPCHAT-UPDATE BRINGT NEUES DESIGN UND SUCHFUNKTION


„Snapchat hat jetzt einen neuen Look!“ Mit diesen Worten beschreibt Snapchat selbst das aktuelle Update auf die Version 10.0.0.0 auf der iTunes-Seite der App. Und das ist nicht zu viel versprochen: Zum Redesign gehört nämlich neben einer optischen Auffrischung des User Interfaces auch eine praktische Suchfunktion.


Die neue universelle Suche ist dabei wohl das Prunkstück des Updates – sie ist auch die erste Neuerung, die dem Nutzer nach dem Öffnen der App sofort ins Auge fällt. Direkt im Kamera-Modus wird oben eine Suchleiste eingeblendet, über die zukünftig schnell und einfach nach Inhalten gesucht werden kann. Außerdem kann der User hier zu Quick Chats mit den meist kontaktierten Freunden und Gruppen wechseln sowie neue Kontakte über die „Quick Add“- und „Contacts“-Funktion hinzufügen. Die Kontakte werden dabei in Kachelform mit ihren persönlichen Bitmoji angezeigt – hat der Kontakt keinen eigenen Bitmoji, wird hier das herkömmliche Profil-GIF, das innerhalb des Snapchat-Geistes abgespielt wird, angezeigt. Neben dieser neuen Suchfunktion, die in jedem Bereich der App geöffnet werden kann, hat Snapchat auch an ein paar kleineren Design-Stellschrauben gedreht. Wechselt man zum Beispiel durch einen Swipe nach rechts zwischen Kamera-Modus und Chat-Sektion, verblasst die Kamera Stück für Stück bis der Chat-Bereich im Ganzen gezeigt wird, wobei die Hintergrundfarbe ins Blaue wechselt.


Insgesamt wirkt die App durch das Update schon deutlich übersichtlicher als bisher, was insbesondere neuen Usern zu Gute kommen sollte. Die Funktion ist ab sofort für die aktuelle iOS-App verfügbar. Android-User müssen sich leider noch etwas gedulden, bis das Update auch im Google Play Store verfügbar ist - dies sollte aber in absehbarer Zeit geschehen. Bis dahin gibt es für alle Snapper hier weitere Infos: http://bit.ly/2jlu8Dv



WEITERE NEWS


WHATSAPP-NACHRICHTEN KÖNNEN SCHON BALD ÜBERARBEITET WERDEN


WhatsApp-User können sich auf eine grundlegende Veränderung im Messenger-Dienst freuen – der Twitter-Account „WABetaInfo“ hat in dieser Woche Screenshots eines Beta-Version von WhatsApp für Android veröffentlicht, die Hinweise auf eine „Edit“-Funktion geben, mit der bereits versendete Nachrichten nachträglich bearbeitet oder verändert werden können. Doch damit nicht genug. Neben diesem aller Voraussicht nach kommenden Bearbeitungsfeature können sich iOS-Nutzer jetzt schon über eine offiziell vorgestellte Funktion freuen, die bisher nur Android-Usern vorbehalten war: das Offline-Senden von Nachrichten. War es bislang so, dass der „Sende“-Button bei keiner bestehenden Internet-Verbindung blockiert wurde, ist es nach der Installation des aktuellen Updates möglich, Nachrichten auch im Offline-Modus zu schreiben. Diese werden dann automatisch versendet, sobald wieder eine Internet-Verbindung besteht.


Mehr zum Thema gibt’s hier: http://bit.ly/2kaaaAs


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo