News zum Wochenende


27. Mai 2016

Greift Twitter nach seinem letzten Strohhalm?

Es kommt einer kleinen Revolution gleich – der für die Limitierung auf 140 Zeichen pro Tweet berühmte Microblogging-Dienst Twitter definiert genau dieses Aushängeschild neu. Ok, wir geben’s zu. Das Wort Revolution ist hier vielleicht etwas zu hoch gegriffen, dennoch ist eine Veränderung am USP des Netzwerks, das im Jahr 2006 die Social-Media-Bildfläche betrat, schon ein Ausrufezeichen. Aber worum geht’s genau? In Zukunft sollen die User mehr von den 140 Zeichen für ihren Text-Inhalt haben. Bisher war es so, dass angehängte Medien – wie Videos, Bilder, GIFs oder Umfragen – oder Erwähnungen anderer Nutzernamen mit in die Zeichenanzahl einberechnet wurden. Das 140-Zeichen-Limit wird mit dieser Neuerung also nicht, wie in der Vergangenheit bereits spekuliert, komplett abgeschafft. Der Kurznachrichtendienst erklärt diesen Eingriff in seiner Kernfunktion damit, dass dem User zukünftig noch mehr Möglichkeiten gegeben werden sollen, sich in einem einzelnen Tweet auszudrücken. Ob diese Veränderung wirklich der rettende Strohhalm ist, wird sich zeigen. Klar ist aber, dass Twitter, das in der Vergangenheit nicht nur an der Wall Street sinkende Zahlen zu verbuchen hatte, in die Offensive gehen muss, um die abfallenden Nutzerzahlen einzudämmen. Bei der Nennung eines konkreten Rollout-Termins hält sich Twitter noch bedeckt. Die Veränderungen sollen aber im Verlauf der nächsten Monate verfügbar sein. Mehr zum Thema gibt’s im offiziellen Twitter Blogpost: http://bit.ly/24b116I

Hightlight-Funktion für Live-Videos

Die Never-Ending-Facebook-Live-Video-Geschichte geht in nächste Runde. Das Netzwerk hat offenbar damit begonnen, seine Live-Videos um eine Highlight-Funktion zu erweitern. Mit diesem neuen Feature sollen zukünftig Stellen markiert werden, die eine besonders hohe Interaktion hervorgerufen haben. Ein visualisierender Highlight-Graph soll den Usern dabei helfen, die besonders interessanten Abschnitte schnell zu finden. Die neue Funktion wird dabei natürlich nur für solche Live-Videos zur Verfügung stehen, die zu einem späteren Zeitpunkt angesehen werden. Wir sind jetzt schon gespannt, was sich Facebook noch alles für seine Live-Videos ausdenken wird. Bis dahin gibt’s hier weitere Infos: http://tcrn.ch/25m9ZAj

Weitere News


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo