News zum Wochenende


28. April 2017

SNAPCHAT DISCOVER-LAUNCH IN DEUTSCHLAND

"Wir wollen Inhalte anbieten, die glaubwürdig und relevant sind, statt nur auf das zu setzen, was populär ist." Mit diesen Worten erklärt der Content-Chef von Snapchats Mutterkonzern Snap Inc. Nick Bell den im Januar 2015 eingeführten Discover-Bereich. Ausgewählte Medienpartner haben seitdem die Möglichkeit, an prominenter Stelle innerhalb der App ihre für Snapchat optimierten Inhalte für 24 Stunden bereitzustellen und zu vermarkten.

Bislang konnten jedoch nur Medienpartnern aus den USA, Großbritannien, Norwegen, Australien und Frankreich dieses Angebot nutzen – bis jetzt. Seit dieser Woche sind mit Bild, Spiegel Online, Sky Sport und Vice Germany auch deutschsprachige Partner im Discover-Bereich zu finden. Und laut Snap Inc. sollen schon in der nahen Zukunft weitere deutsche Publisher folgen.

Weitere Infos gibt’s hier: http://bit.ly/2pt5o33

SNAPCHAT MEMORIES-UPDATE

Neben der Erweiterung des Discover-Bereich auf deutschsprachige Medienpartner gibt es ein weiteres Update aus dem Hause Snapchat zu verkünden. Wie das Online-Nachrichtenportal TechCrunch berichtet, soll der weiße Rand, der bislang einen Memory-Snap gekennzeichnet hat, also ein Bild oder Video, das nicht in Echtzeit aufgenommen wurde, schon bald der Vergangenheit angehören.

Insbesondere die Tatsache, dass der weiße Rand User abschreckte, älteren Content zu posten, der durch das bisherige Design hässlich oder uncool erscheint und im Umkehrschluss lieber gar nichts auf Snapchat hochzuladen, könnte die Entwickler zu der Erkenntnis gebracht haben, deren Darstellung zu überarbeiten. Hierbei ist jedoch wichtig zu betonen, dass es einen entscheidenden Unterschied zu Bildern oder Videos gibt, die innerhalb der Snapchat App gespeichert wurden und später hochgeladen werden und solchen, die aus der Galerie des Smartphones geteilt werden – denn diese werden weiterhin mit einem weißen Rand gekennzeichnet. Wurde der Content aber wie oben bereits erwähnt in der Snapchat App erstellt und später hochgeladen, so wird dieser ohne weißen Rand dargestellt – anstatt dessen verweist nur noch ein Zeitmarker unter dem Usernamen, wann das Bild oder Video ursprünglich erstellt wurde.

Weitere Infos zum Update gibt’s hier: http://tcrn.ch/2pbjhT5


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo