News zum Wochenende


30. September 2016

AUS SNAPCHAT WIRD SNAP INC.

In dieser Woche hat im Hause Snapchat eine neue Ära begonnen. Das Unternehmen, das in den vergangenen beiden Jahren einen kometenhaften Aufstieg hingelegt hat und in dieser Zeit mit über 150 Millionen täglichen Nutzern zu einem der beliebtesten Netzwerke weltweit gereift ist, geht nun den nächsten Schritt in seiner Entwicklung – aus Snapchat wird Snap Inc. Doch wie kommt es, dass gerade jetzt der Firmenname geändert wird und das "-chat" gestrichen wird? Die Erklärung dazu ist genauso einfach wie logisch: Gründer und CEO Evan Spiegel erklärt im offiziellen Blogpost, dass es nach der Firmengründung zunächst Sinn gemacht hat, die Firma "Snapchat Inc." zu nennen, da Snapchat ihr einziges Produkt war. Diese Aussage macht in dem Moment, in dem man erfährt, dass Snap Inc. gleich nach dieser Verkündung ihr neues Produkt – die "Spectacles" – vorgestellt hat, noch einmal mehr Sinn. Das Unternehmen will mit der Namensänderung also zeigen, dass es nun nicht mehr bloß eine App herstellt, sondern ab sofort auch Hardware. Bleibt nur noch zu klären, worum es sich bei "Spectacles" handelt. "Spectacles" ist einfach gesagt eine Sonnenbrille mit integrierter Kamera, mit der der Träger per Tastendruck bis zu zehn Sekunden lange Videoclips aufnehmen kann, die anschließend automatisch an das Smartphone übertragen werden und von dort aus, wie gewohnt, mit der Snapchat-App veröffentlicht werden können. Die Sonnenbrille, die in einer Einheitsgröße auf den Markt kommen wird, soll ab dem Herbst zunächst in einer limitierten Auflage für ca. 130 US-Dollar erhältlich sein. Dabei haben Interessierte die Wahl sich zwischen drei verschiedenen Farbvarianten zu entscheiden. Wir sind gespannt, wie "Spectacles" bei den Nutzern ankommen wird – insbesondere, wenn man im Hinterkopf behält, dass das nicht gänzlich unbekannte und durchaus vergleichbare Google-Projekt "Google Glass" bereits vor knapp zwei Jahren nach mäßigem Erfolg wieder einstellt wurde. Einen ersten Eindruck von "Spectacles" kann man sich in diesem kurzen, aber aussagekräftigen YouTube-Clip verschaffen: http://bit.ly/2dEUfEg Wer sich darüber hinaus über die neue Hardware informieren möchte, dem empfehlen wir einen Blick auf die "Spectacles"-Microsite zu werfen: http://bit.ly/2dchA16

WEITERE NEWS

  • Nachdem die Betaphase von Facebooks Enterprise-Tool "Facebook at Work" Anfang 2015 gestartet ist, soll diese nun abgeschlossen sein und der Rollout bereits nächsten Monat bevorstehen: http://bit.ly/2diRskP
  • Live-Streaming-App Meerkat kehrt mit "Houseparty" zurück auf die Bildfläche – mit der neuen App haben Nutzer die Möglichkeit, mit bis zu acht Freunden gleichzeitig einen Video-Chat zu starten : http://bit.ly/2dcJnlr
  • Gerüchteküche – angeblich ist Spotify an einer Übernahme des in Berlin gegründeten Online-Musik-Portals SoundCloud interessiert und ist dafür bereit bis zu 700 Millionen US-Dollar auf den Tisch zu legen: http://bit.ly/2dEZ00J

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *






Get earnesto Daily Touch

Facebook Logo Instagram Logo